Gummiboot - Böötle Zeitmessung


 

Hast du dir auch schonmal gefragt wie lange man auf der Limmat "böötlet"?

 

Uns ist egal ob du mit dem Gummiboot oder mit einem Einhorn (nicht empfohlen) die Limmat floatest. Die Zeitmessung zählt zwischen Zürich Escher-Wyss-Platz und Glanzenberg und wird automatisch vor dem Wehr pausiert, damit du in aller Ruhe das Wehr passieren kannst. Anschliessend wird die Zeit wieder gestartet. Beim erreichen von Glanzenberg wird dein Score in deiner eigener Rangliste eingetragen. 

 

1.

Die Zeitmessung aktiviert sich automatisch vor dem Start, sofern man unter den Applikationseinstellungen "Gummiboot" aktiviert hat. Selbstverständlich kann die Zeitmessung durch drücken auf der Pumpe manuell gestartet werden.

2.

Das floaten kann beginnen. Die Zeit wird automatisch bei der Ampèresteg (rote Fussgängerbrücke) gestartet.


3.

Vor dem Wehr wird die Zeit pausiert. Nach dem Wehr wird sie wieder fortgesetzt. Somit hast du genügend Zeit, vor dem Wehr links auszusteigen, das Wehr zu umgehen und anschliessend wieder ins Boot zu steigen.

4.

Das Ziel ist die Autobahnbrücke vor der Aussteigestelle Glanzenberg. Der Score wird in deiner persönliche Liste gespeichert. 

Nun hast du die Wahl weiter nach Dietikon zu böötlen oder in Glanzenberg auszusteigen.